WDR-Fernsehen überträgt live von der Burg Limperich

KameraAm 18.04.2011 berichtete das WDR-Fernsehen, Lokalredaktion Bonn, aus Anlass des Weltamateurfunktages in einer Live-Schaltung von der Burg Limperich, dem Clubheim des OV Bonn G03, über das Hobby Amateurfunk.

Auch wenn die Reportage nur knapp drei Minuten dauerte, hatten es der Reporter, Herr Tittelbach, und seine Kolleginnen und Kollegen doch verstanden, einige Aspekte des Amateurfunks in dieser kurzen Zeit so zu präsentieren, dass die Zuschauerinnen und Zuschauer einen guten Eindruck von den vielfältigen Aktivitäten unseres reizvollen Hobbys bekamen.

Sie wurden Zeugen von Phonie- und CW-QSOs , sahen QSL-Karten und Bastelaktivitäten sowie den Schwenk der eindrucksvollen Antennen der Clubstation. Rolf, DL8BAG; OVV des OV Bonn, beantwortete Fragen, insbesondere zur Zukunft des Amateurfunks. Die Sendung darf  als gelungene Werbung für den Amateurfunk betrachtet werden.

Quelle: Helmut, DL3KBQ

Schreibe einen Kommentar